Newsleter Oktober – Neues bei uns….

Neue bei uns…
Kala Namak aus Indien
Kala Namak Salz fein aus Indien 10 kg Spareimer

Besonderheit: Auffällige schwarze Farbe
Geschmack: Mildes, natürliches Salz
Schmeckt leicht nach gekochten Eiern
Gerichte: Vorwiegend indische / orientalische Gerichte/ Salat

Inhaltsstoffe:
mind. 95,4% NaCl, >0,11%Ca, >0,05%Mg, >1,8% So4, S 5,85%

Körnung:
0,3-0,5md 20

Das Salz im Kala Namak Salz fein 5,10 und 20 kg Spareimer ist auch bekannt unter den Namen Blacksalt oder Schwarzsalz und stammt aus Indien, wo es besonders begehrt ist.

Das rötlich-schwarz bis braun gefärbte Speisesalz riecht und schmeckt, man kann es beim ersten Mal kaum fassen, nach Ei, und zwar weitaus intensiver als ein Ei selbst. Diese Eigenschaft macht das Kala Namak Salz v.a. für Veganer sehr attraktiv.

Würze und Farbe erhält dieses Kala-Namak-Salz zum einen durch Schwefelwasserstoff, durch Eisen, aber auch durch die getrockneten Steinfrüchte des Myrobalanebaumes.

Mit diesem Kala Namak Salz fein 10 kg Vorratskübel können Sie Ihre Vorräte aufstocken und zeitgleich ein wenig sparen.

Kala Namak 5 kg
Kala Namak 10 kg Eimer
Kala Namak 20 kg Spareimer
Mineralisierender Himalaya-Soleschlick

Gesichtsmaske und Umschlag

Himalaya-Soleschlick Gesichtsmaske
Bei unserem mineralisierenden Himalaya-Soleschlick handelt es sich um ein absolutes hochwertiges Naturprodukt. Der Schlick ist ein Ablagerungsprodukt, welches infolge des Salzabbaues in Salzminen oder Salzstollen entsteht. Er setzt sich aus Ton und Salz zusammen und ist reich an Mineralien, Spurenelementen und Vitaminen. Um schließlich als solch eine natürliche Gesichtsmaske oder als symptomlindernder Umschlag zu dienen, werden diese Ablagerungen abgebaut und zu einem feinen Pulver vermahlen.

Wichtig zu erwähnen ist, dass diese natürliche Gesichtsmaske entgegen dem, was man aus ihrem Namen schließen würde, keineswegs unangenehm riecht. Sie duftet nahezu neutral – nur besonders feine Nasen werden ein sehr zartes, eher süßliches Aroma wahrnehmen können!

Der mineralisierende Himalaya-Soleschlick, seine Anwendungsgebiete und Wirkungsweisen

Wir empfehlen, diese natürliche Gesichtsmaske im Kampf gegen unreine Haut oder Akne einzusetzen, denn die Mikropartikeln der Tonerde besitzen die praktische Eigenschaft und die Fähigkeit, feine Schmutzpartikel, Hautschüppchen, Talg und Bakterien, die sich auf der Haut befinden, an sich zu binden. Diese werden dann ganz einfach mit der Gesichtsmaske abgewaschen. Danach ist Ihre Haut herrlich sauber und porentief rein. Sie kann besser atmen, ist zart und glatt und straff mit erneuerter Spannkraft, welch die Faltenbildung reduziert.

Der Mineralsoleschlick verlangsamt das Altern der Zellen und der Haut, was nichts anderes ist, als ein Austrocknen der Zellen und der Haut. Denn der Mineralsoleschlick verfügt über einen sehr hohen Salzgehalt. Das Salz wird in die Zellen aufgenommen, bindet dort Feuchtigkeit an sich und bewahrt so die Zellen vor einer Austrocknung. Die Mineralien und Spurenelemente, die ebenfalls in die Haut aufgenommen werden, fördern deren Durchblutung.

Weiters hilft diese natürliche Gesichtsmaske dabei, mögliche entzündliche Prozesse einzudämmen bzw. aufzuhalten. Dies ist nicht nur bei entzündeten Pickeln ein Thema, sondern zudem bei Insektenstichen, Zerrungen, Gelenksbeschwerden und Verstauchungen in Form eines Umschlages. Der Soleschlick arbeitet entzündunghemmend, sein leicht kühlender Effekt fördert diesen Mechanismus zusätzlich und führt zudem zu einer Linderung der Schmerzen.

Zusätzlich eignet sich der mineralisierende Himalaya-Soleschlick zur Behandlung von Cellulitis in Form einer Maske an den betroffenen Stellen (z. B. : Oberschenkel, Oberarme, …).

Der Himalaya-Soleschlick und seine korrekte Anwendung:

Die Anwendung als natürliche Gesichtsmaske ist denkbar einfach:

Reinigen Sie Ihr Gesicht zuvor gründlich schlicht mit lauwarmem Wasser von gröberen Verunreinigungen.

Rühren Sie dann in einem kleinen Schälchen oder Schüsselchen die natürliche Gesichtsmaske an, und zwar zu drei Teilen Pulver und zu zwei Teilen Wasser (noch besser Quellwasser, falls Ihnen solches zur Verfügung steht). Für das Gesicht eines Erwachsenen zeigten sich hierfür kleinere Teelöffel als optimale Dosiereinheit, d. h. 3 TL Himalaya-Soleschlick-Pulver, 2 TL Wasser.

Sorgen Sie dafür, dass Ihre Kopfhaare nicht ins Gesicht hängen!

Tragen Sie die so angerührte natürliche Gesichtsmaske aus Himalaya-Soleschlick mit den Fingerspitzen auf das Gesicht (oder eben andere Bereiche des Körpers) auf. Achten Sie dabei bitte darauf, sehr sensible Hautpartien wie jene um die Augen oder die Lippen auszusparen.

Nehmen Sie sich während der ungefähr 15 – 20 Minuten Trocknungsphase bitte Zeit für sich selbst und entspannen Sie sich ganz einfach. Sorgen Sie für eine gemütliche Sitz- oder Liegeposition, schließen Sie die Augen, wenn Sie dies wollen. Sie können zum Beispiel entspannende Musik anhören und/oder Ihre Seele baumeln lassen. So tun Sie nicht nur Ihrem Körper, sondern gleichzeitig auch Ihrem Geiste etwas Gutes!

Für einen Soleschlick-Umschlag tragen Sie die angerührte Masse auf die betroffene/n Stelle/n auf. Achten Sie dabei darauf, dass Sie keine offenen Wunden haben! Wünschen Sie Ihren Beschwerden angepasst einen zusätzlich wärmenden oder kühlenden Effekt, so befeuchten Sie ein Baumwoll- oder Frotteetuch entsprechend mit warmem bzw. kaltem Wasser und legen Sie dieses auf die mit dem Soleschlick behandelte Fläche. Ruhen Sie so für etwa 30 bis 60 Minuten und lassen Sie den Umschlag arbeiten.
Reinigen Sie betroffene Stelle/n danach unkompliziert gründlich mit Wasser.

Nori-Algen 50g

Die Nori Algen werden werden an der Südwestküste Südafrikas geerntet. Wo atlantischer und indischer Ozean zusammentreffen. In diesem naturreinem  Gebiet werden die Rohalgen von KhoiSan geerntet. Im Süsswasser  gewaschen und anschließend an der Luft getrocknet.

Nach dem Trocknen werden die Algen zerkleinert  und in gerebelter Form weiterverarbeitet und verpackt. Khoisan Rotalgen der Sorte Nori gehören in der japanischen Küche zu den wichtigsten Algen. Nori Algen haben einen sehr hohen Eiweißgehalt ca. 40%, sind also sehr eiweißreich. Nori enthalten ca. 4% Fett und 44% Kohlenhydrate und haben einen mittleren Ballaststoff Anteil. Sie sind mineralstoffreich, zu nennen wäre Kalium, Phosphor, Magnesium und Calzium. Die Spurenelemente Eisen, Zink, Kupfer und Mangan sind ebenfalls enthalten.

Der Vitamin A Anteil (Beta Carotin) ist bei der Nori Alge sehr hoch! Der Vitamin K, Vitamin B12 und Folsäure Anteil ist ebenfalls hoch. Zu erwähnen wäre noch der Vitamin C Anteil, Vitamin E, B1, B2, B6 und Panthotensäure sind nur in geringen Mengen enthalten. Der Jodgehalt von Nori ist relativ niedrig, daher ist sie für Menschen die auf Jod empfindlich reagieren gut geeignet.

Nori Algen
Vitalpilze

Vitalpilz Pulver und Extrakte als Nahrungsergänzung in Bio Qualität.

Mykotherapie und Vitalpilze
Unter dem Begriff Mykotherapie versteht man den gezielten Einsatz von Vitalpilzen in der Ernährung. Die Wirkungsfelder entstammen der alt traditionellen chinesischen Medizin. Durchaus werden Pilze auch bei uns schon seit Jahrhunderten in der Volksmedizin erfolgreich verwendet. So findet sich in fast allen Kräuterbüchern auch ein großes Kapitel über den Nutzen von Vitalpilzen.

Was sind Vitalpilze oder Heilpilze
Die beiden Begriffe Vitalpilze und Heilpilze werden im alltäglichen Sprachgebrauch als Synonyme verwendet. Die Vitalpilze sind bestimmte Speisepilzen, welche zum Teil sogar in  unseren Regionen heimisch sind. Alle anderen Pilze stammen meist aus Asien. Eine genauere Auflistung aller anerkannten Vitalpilz-Präparate finden Sie auf dieser Seite Vitalpilze.

Bitte Bilder anzeigen
Folgen Sie uns auf…
Facebook
Bitte Bilder anzeigen
Bitte Bilder anzeigen
RSS feed
Folge uns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.